Montag, 14. Januar 2013

Abendbrötchen



Vor kurzem erhielt ich überraschend ein bisschen Lievito madre, welches ich weiter aufpeppelte, so dass ich einen Teil davon heute mit verbacken konnte.

Das Ergebnis ist verblüffend - sie gehen wunderbar auf und schmecken auch noch am nächsten Tag sehr lecker.


Zutaten:

Vorteig


150 g Weizenmehl T 550
140 g Wasser
    1 g Frischhefe

    5 g ASG
    2 g Sommerhonig

Teig


          Vorteig
450 g Dinkelmehl T 630
300 g Weizenmehl T 550
500 g Wasser
  20 g Frischefe
  20 g Salz
  25 g Olivenöl
  15 g Sommerhonig

  75 g Lievito madre

Zubereitung:

Vorteig

Alle Vorteigzutaten klümpchenfrei miteinander vermischen und 6 Stunden bei Zimmertemperatur reifen lassen.

Teig

Alle Teigzutaten - bis auf das Salz - mit dem Spiralkneter 2 Minuten auf 1. und 8 Minuten auf 3. Sufe kneten, dann das Salz zufügen und weitere 2 Minuten auf 3. Stufe weiterkneten. 
Den Teig in eine mit Olivenöl ausgestrichene Schüssel geben und dreimal im Abstand von je 45 Minuten dehnen und falten.
Danach den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, mit Mehl abstäuben

und in ca 15 - 18 gleich schwere Stücke teilen.
Die Teigstücke in ein Gärtuch legen und abgedeckt für 60 Minuten zur Gare stellen.
Anschließend die Brötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, in den auf 235°C vorgeheizten Ofen mit viel Schwaden schieben und in ca. 18 Minuten fertigbacken.










 

Kommentare:

  1. Hallo Christian,

    wieder ein gelungenes Produkt.
    Das macht irgendwie Lust auf Essen.

    Aber wieder mit ASG das mir einfach nicht gelingt. (Zu wenig Geduld, oder was)

    Danke schön für die tollen Ideen!

    Liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Silvia,

      herzlichen Dank für deine positive Rückmeldung, aber wenn du willst, sollten wir uns mal zusammen um dein ASG kümmern - wäre ja schade, wenn dir so viele Leckereien deshalb entgehen würden....
      Du kannst auch gern über e-mail Kontakt aufnehmen...

      Liebe Grüße
      Christian

      Löschen
  2. Hallo Christian,
    bin mittlerweile voll im Backfieber. Habe schon einige deiner Rezepte ausprobiert und ich muss sagen, alle haben super lecker geschmeckt! Hast du vielleicht eine Anleitung zur Herstellung von Lievito madre, die genauso anschaulich ist wie die von deinem Sauerteig?

    Liebe Grüße
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Uschi,

      danke für den lieben Kommentar.

      Ich selber habe zu LM noch keine Anleitung geschrieben, aber gib mal folgende Adresse in deine Menüleiste ein - da landest du im Brotbackforum, wo ich auch aktiv bin.
      Dort wird viel mit LM gebacken und dort gibt es einen großen Thread dazu:

      http://brotbackforum.iphpbb3.com/forum/77934371nx46130/tutorien-f40/herstellung-von-lievito-madre-und-erfahrungen-damit-t1932.html

      Viel Erfolg beim Nachbasteln!!!

      Liebe Grüße
      Christian

      Löschen
  3. Bei mir ist der Teig nicht so fest. Ich versuche es demnächst nochmal und schau mal ob es dann evtl. besser klappt

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Knallteufel,

    der Teig erhält mehr Spannung, wenn du ihn einmal öfter faltest.

    Liebe Grüße
    Christian

    AntwortenLöschen
  5. Vielen Dank, ich versuche es. Vorteig ist wieder angesetzt. Ich mache mal viele Fotos.

    AntwortenLöschen
  6. Die sehen aber mal lecker aus. Wie stellt man ASG her, kann einfach nichts finden. Danke im voraus.

    AntwortenLöschen