Samstag, 3. Mai 2014

Kalinka - Hörnchen/ Brötchen mit getrockneten Tomaten


Meine Familie quengelte seit Donnerstag: Du hast frei, back uns doch was Schönes!
Also tat ich ihr heute den Gefallen.

Warum tragen diese Hörnchen/Brötchen den Beinamen "Kalinka"?
Weil der Kefir "Kalinka-Kefir" heißt. Tätääääää.


Zutaten:

Teig

1000g Weizenmehl T550
    50g Sommerhonig
    40g Tomatenöl ( von den getrockneten, eingelegten Tomaten )
    20g Hefe
    20g Backmalz
    20g Salz
  500g Kefir
  100g Wasser
  100g Tomaten, getrocknet und eingelegt

zum Abstreichen

1 Ei
3 El Milch

Zubereitung:

Teig

Alle Teigzutaten mit den Händen solange verkneten bis ein glatter Teig entstanden ist.
Nun den Teig 20 Minuten abgedeckt mit Folie ruhen lassen.
Anschließend den Teig nochmal gründlich durchkneten und weitere 20 Minuten abgedeckt mit Folie ruhen lassen.
Nach der Ruhe den Teig in zwei gleichschwere Teile teilen und leicht rundwirken.
Dann die eine Hälfte des Teiges zu einem ca 1cm dicken Rechteck ausrollen und mit der Teigkarte erst in 9 gleichmäßige Quadrate, diese dann wiederum in Dreiecke teilen.
Nun werden die Teiglinge von der breiten Seite zu einem lang gezogenen Dreieck gezogen und von dort zu Hörnchen aufgewickelt, leicht gebogen und nochmals abgedeckt mit Folie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech 30 Minuen zur Gare gestellt.
Im Anschluss daran mit dem verquirlten Ei-Milch-Gemisch abstreichen und so lange zur Gare stellen bis das Ei angetrocknet ist. 

Die Hörnchen werden mit Schwaden bei 230°C Ober- und Unterhitze in ca. 15 Minuten fertig gebacken.


Die andere Hälfte des Teiges wird in 9 gleichschwere Teile geteilt, rund gewirkt und mit Folie abgedeckt auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech 50 Minuten zur Gare gestellt,
anschließend mit dem verquirlten Ei-Milch-Gemisch abgestrichen, eingeschnitten oder mit dem Brötchendrücker eingedrückt und mit Schwaden bei 230°C Ober- und Unterhitze in ca. 18 Minuten fertig gebacken.










 

Kommentare:

  1. Hallo Christian,
    muss mal nachfragen: Was haben die Brötchen mit Kefir zu tun?
    Oder hast Du die Zutat einfach nur vergessen anzugeben?
    Hast Du das Gequengele abstellen können ;-) und ware Deine Familie zufrieden?
    Liebe Grüße
    Hansi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hansi,
      gut, dass du so aufmerksam liest. Ich hatte statt "Kefir" "Milch" geschrieben. Nun ist hoffentlich alles richtig.
      Die Familie war übrigens hochzufrieden.

      Liebe Grüße
      Christian

      Löschen
  2. Hallo Christian,
    gute Idee mit den Tomaten. Ich liebe so herzhafte kleine Leckereien,
    werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren.
    Lieben Gruß
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Christian,

    ein tolles Rezept, schmeckt bestimmt lecker.

    Wir lieben Tomaten und Kefir. Das passt dann schon.
    Das muß getestet werden.

    Danke schön.

    LG Silvia



    AntwortenLöschen
  4. Hallo Christian,
    hab die Hörnchen heute gebacken. Sie schmecken superlecker, sind fluffig und würzig und schnell herzustellen. Fotos dazu findest du im CK.
    Danke für die tolle Idee.

    Liebe Grüße, Finchen

    AntwortenLöschen