Mittwoch, 11. September 2013

Körniges Mischbrot


Was für ein Brot!
Herrlich frisch, super weich, toller Geschmack - dieses Brot wird eins meiner Lieblingsbrote!!!!



Zutaten:

Quellstück

125g Roggenschrot
125g Wasser, warm (35°C)
    2g Salz

Sauerteig

125g Roggenmehl T997
100g Wasser, warm
    3g Anstellgut

Teig


         Sauerteig
         Quellstück
  32g Roggenmehl T997
345g Weizenmehl T812
180g Wasser, warm
  10g Salz
  11g Hefe

Quelle:

In Anlehnung an das Rezept: Körniges Mischbrot aus dem Buch "Brotland Deutschland Bd.1"

Zubereitung:
 

Quellstück

Alle Quellstückzutaten miteinander vermischen und 10 - 20 Stunden abgedeckt mit Folie in einer Schüssel ruhen lassen.

Sauerteig (DEF)

Alle Sauerteigzutaten miteinander verrühren und 15-20 Stunden in einer Schüssel mit Folie abgedeckt reifen lassen.



Teig

Alle Teigzutaten mit dem Spiralkneter 2 Minuten auf niedrigster und 8 Minuten auf 3. Stufe kneten.
Anschließend den Teig 20 Minuten abgedeckt mit Folie ruhen lassen. 

Den Teig dann rund und lang wirken und entweder in eine gefettete Kastenform geben, mit Wasser besprühen und 45 Minuten abgedeckt mit Folie gehen lassen 
oder in ein mit Mehl ausgestäubtes Gärkörbchen geben und ebenfalls 45 Minuten abgedeckt mit Folie gehen lassen.
Dann den Teigling mit Mehl abstäuben, einschneiden und bei 250°C mit Schwaden in den Ofen schieben und fallend auf 200°C in ca. 55 Minuten fertig backen.












Kommentare:

  1. Wow!Das sieht lecker aus!!
    Werde ich nachbacken...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Cheriechen,

      jau, das mach mal ruhig - da kannst du nichts verkehrt mit machen!

      Liebe Grüße
      Christian

      Löschen
  2. Hehe, ich auch.
    Christian, wieder mal ein tolles Brot, bin auf den Geschmack gespannt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ulla,

      na dann hau mal rein.
      Bin gespannt, was du sagst....

      Liebe Grüße
      Christian

      Löschen
  3. Sieht sowohl freigeschoben als auch als Kastenbrot sehr verführerisch aus! Ich suche nur nach den Körner, laut Titel sollte es doch ein "körniges" Mischbrot sein?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Monika,

      in diesem Fall ist Schrot das Korn ;-)

      Liebe Grüße
      Christian

      Löschen
  4. Das glaube ich gern, dass dieses Brot gut schmeckt.
    Diese Roggen- und Weizentypen gibt es hier in den USA ja leider nicht, ich kann nur mit Glück ein medium rye bekommen, aber kein medium wheat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo hanseata,

      improvisieren ist alles.
      Viel Erfolg dabei!

      Liebe Grüße
      Christian

      Löschen
  5. Hallo Christian,

    sieht wirklich lecker aus, aber Du kennst ja mein Problem mit Sauerteig.

    Ich habe einfach nicht die Geduld dazu.

    Liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silvia,

      ich kann dir nur immer wieder versichern, dass Sauerteig kein Hexenwerk ist :-)

      Liebe Grüße
      Christian

      Löschen
  6. Hallo Christian, kannst du bitte den Salzgehalt überprüfen? Meines Erachtens ist zuviel Salz drin.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Birgit,

      ich habe gerade extra noch mal nachgerechnet und komme auf 2% Salzgehalt der Mehlmenge - das ist der normale Salzgehalt in einem Brot.

      Das Brot kam gut bei uns an!

      Liebe Grüße
      Christian

      Löschen
  7. Stimmt, Christian, war ein Fehler von mir. Das Brot habe ich schon 2 x gebacken, ist sehr lecker!!!! LG Birgit

    AntwortenLöschen