Mittwoch, 1. Mai 2013

Geburtstags - Baguette

 
Liebe Blog-Leserinnen und Blog-Leser,

HURRA - ich habe heute meinen 2. Geburtstag!!!!!




Da mache ich mir das ganz einfach und.....

... aktualisiere einfach die Zahlen vom letzten Jahr:


In diesen 2 Jahren sind 136 Rezepte von mir zusammengemischt, fotografiert, gebacken, gegessen und für lecker empfunden worden.

In diesen 2 Jahren wurde 115903 Mal mein Blog angeklickt.

In diesen 2 Jahren wurden 679 Kommentare zu den Rezepten geschrieben.

In diesen 2 Jahren waren fast alle Länder aller Kontinente auf meinem Blog vertreten.




Das macht mich wahnsinnig stolz und ich bedanke mich bei euch allen sehr herzlich dafür:

DANKESCHÖN!
 
 
Passend zum heutigen Tag serviere ich euch heute mein "Geburtstags-Baguette" - unterschiedlich geformt und passend für alle schönen Gelegenheiten des Lebens.
 
Übrigens,
backe ich bald sicherlich wieder regelmäßiger,
aber im Moment bräuchte ich jeden Tag mindestens 48 Stunden, weil ich neben meinem Job und meinem alltäglichen Wahnsinn mit der Familie ;-)
 
 
.... meine Bienenvölker für dieses Jahr verdreifacht habe und die Damen einige Aufmerksamkeit wünschen und......
 
 
.... ich fleißig an meinem neuen Steinbackofen im Garten baue, damit ich bald tolle Leckerbissen daraus zaubern kann.
 
Hier aber nun mein neues Rezept:

 
 
Zutaten:

Sauerteig

50g Roggenmehl T997
50g Wasser
  5g Weizen - ASG

Vorteig

100g Weizenmehl T65
100g Wasser
    1g Frischhefe

Teig

         Sauerteig
         Vorteig
850g Weizenmehl T65
  10g Frischhefe
  20g Schmalz
  20g Salz
  30g Sommerhonig
550g Wasser, warm

Zubereitung:

Sauerteig

Alle Sauerteigzutaten klümpchenfrei miteinander verkneten und abgedeckt mit Folie, 20 Stunden bei 26°C reifen lassen.

Vorteig

Alle Vorteigzutaten klümpchenfrei miteinander vermischen und abgedeckt mit Folie 8 Stunden bei Zimmertemperatur reifen.

Teig

Alle Teigzutaten, bis auf das Salz, 2 Minuten auf niedrigster und 13 Minuten auf 2. Stufe des Spiralkneters verkneten, anschließend das Salz zufügen und weitere 2 Minuten unterkneten.

Nun den Teig in eine mit Olivenöl abgestrichene Schüssel geben, dabei ist darauf zu achten, dass die Schüssel groß genug gewählt wird (ca. 5Liter) und den Teig 3 Mal im Abstand von jeweils 45 Minuten falten.
Nachdem der Teig drei Mal gefaltet wurde, wird er in 6 gleichschwere Teile geteilt und leicht vorgeformt. Daraufhin 30 Minuten abgedeckt mit Folie, im Bäckerleinen, entspannen lassen.
Anschließend die Teiglinge zu Baguettes formen und 45 Minuten in Leinen zur Gare stellen.
Die Rohlinge nach der Gare, entweder:



1.) zum Baguette einschneiden
2.) zur Margerite einschneiden
3.) zum Pain d Epi einschneiden
 
und bei 230°C in ca. 23 Minuten mit viel Schwaden fertigbacken.
Da ich mit einem normalen Ofen backe, habe ich die Baguettes 3 Minuten bei 245°C angebacken, dann erst geschwadet, die Temperatur auf 230°C reduziert und in weiteren 22 Minuten fertig gebacken.


 
 













Kommentare:

  1. Hallo Christian,

    da gratuliere ich doch mal ganz schnell zu Deinem Blog Geburtstag.

    Wünsche Dir weiterhin alles Gute und vor allem, weiterhin so tolle Rezepte und Backideen.

    Also ich hoffe auf bald.

    Liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  2. Happy Birthday :-) Herzlichst Nadja

    AntwortenLöschen
  3. Alles Gute Christian,

    und immer schön weitermachen !

    LG vom Keks ;)

    AntwortenLöschen
  4. Happy Birthday und ich freue mich auf eine weiteres Jahr mit dir und deinen feinen Brotrezepten! Herzlichst Lisa

    AntwortenLöschen
  5. Glückwunsch! Ich dachte schon, du hättest heute
    Geburtstag. Ja, du hast recht, der Tag ist viel zu
    kurz, um alles zu schaffen, was man gerne möchte.
    Sieht wieder lecker aus. Baguette geht immer in
    unserer Familie. Und jetzt baust du einen
    Steinbackofen???? Da wird es ja noch besser
    schmecken!
    Liebe Grüße von Daggi

    AntwortenLöschen
  6. Herzliche Glückwunsch, Christian, lass die Mädels mal ohne Aufsicht auf die Piste gehen und back mal wieder ;-)

    Herzlich Ulrike

    AntwortenLöschen
  7. Von mir auch noch herzlichen Glückwunsch zum zweiten Blog-Geburtstag! Zufällig gab es gestern mal wieder "Deine" Krustenbrötchen. Wir lieben die Dinger! :)

    In diesem Sinne - auf ein weiteres erfolgreiches Backjahr!

    Deine Blumen da oben, die sind übrigens wunderschön.

    Viele Grüße

    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Silvia, Nadja, Keks, Lisa, Daggi, Ulrike und Sabine

    ich freue mich sehr über eure Glückwünsche und hoffe, dass ich auch zukünftig schöne und leckere Rezepte biete.

    Liebe Grüße
    Christian

    AntwortenLöschen